Nach dem heute das vom Schweizerischen Bridge Verband erarbeitete Schutzkonzept (siehe Anhang) vom Bundesamt für Sport genehmigt wurde, hat der Vorstand des Bridge Corners an einer ausserordentlichen Sitzung die Öffnung des Clubs am nächsten Montag und die Details zur Umsetzung des Schutzkonzepts beschlossen. Bitte beachten Sie folgende Punkte:

Öffnung des Clubs

  • Der Clubbetrieb startet am Montag 8. Juni um 14.00 Uhr
  • Das Dienstagabendturnier startet erst am Dienstag 16. Juni
  • Die überwachte Partie am Donnerstag um 18.00 Uhr wird erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen.
  • Die restlichen Angebote finden ab Montag 8. Juni regulär statt.

Hygienemassnahmen

  • Wer sich krank fühlt, bleibt zu Hause
  • Regelmässig die Hände waschen oder desinfizieren
  • Immer 2m Abstand halten, speziell beim Eintritt in den Club und in der Garderobe
  • Es wird regelmässig gelüftet
  • Privater Abfall wird wieder nach Hause genommen. Die Abfallkübel in den WC sind nur für die gebrauchten Papierhandtücher.

Turniere

  • Die Bridgeturniere sind auf maximal 9 Tische beschränkt, es gilt «first come, first serve».
  • Um die Anzahl Anmeldungen zu kontrollieren ist eine Anmeldung nur über das Internet möglich. Personen, welche über keinen Internet Zugang verfügen, beauftragen ein anderes Mitglied die Anmeldung vorzunehmen oder melden sich direkt beim Turnierleiter an.
  • Bis auf weiteres wird kein Joker angeboten
  • Das Tischgeld ist jedes Mal passend mitzunehmen. Der Turnierleiter wechselt kein Geld mehr.
  • Nicht FSB Mitglieder müssen neben den Namen auch die Telefonnummer registrieren
  • Wir spielen im Juni mit Masken oder Gesichtsschutz. Wer keine Maske dabei hat, kann im Club eine für CHF 2.- beziehen. Von diesem Betrag geht CHF 1.- in die Clubkasse. Der Vorstand entscheidet aufgrund der aktuellen Entwicklung, ob diese Massnahme im Juli gelockert werden kann.
  • Das Raucherzimmer ist aufgehoben. Die Rauchpausen sind soweit als möglich zu reduzieren und nur auf den Balkonen gestattet, wobei maximal 2 Personen gleichzeitig auf einem Balkon sein dürfen.
  • Zu Beginn des Turniers erhält jeder Spieler eine Bidding Box, welche er während dem ganzen Turnier mitnimmt. Die gebrauchten Bidding Boxen und Boards kommen erst nach 48 Stunden wieder in den Einsatz
  • Beim Eintreffen in den Club setzt man sich an seinen Platz; man bleibt sitzen bis der Turnierleiter zum Wechseln auffordert; der Wechsel findet gestaffelt statt; O/W bringt die Boards an den richtigen Tisch
  • Die Zirkulation von Personen in den Räumen ist möglichst tief zu halten.

Barbetrieb

  • An der Bar kann kein Essen oder Trinken bezogen werden.
  • Alle Personen werden am Bridgetisch bedient.
  • Es dürfen keine Speisen zur Selbstbedienung aufgestellt werden.

Es ist uns bewusst, dass diese Einschränkungen den Spass am Bridge Spiel einschränken. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass viele unserer Besucher zur Risikogruppe gehören und daher noch etwas mehr Schutz nötig ist. Sollte sich die Neuansteckungen in der Schweiz weiter auf sehr tiefem Niveau halten, wird der Vorstand möglichst bald die einen oder andere Einschränkung wieder aufheben.